Taunus 21

Frankfurt

Das Gebäude Taunusanlage 21 / Ecke Bockenheimer Landstraße ist ein siebengeschossiges Bürogebäude aus dem Ende des 19. Jahrhundert und wird von MOW standortangemessen und hochwertig in Multi-Tenant-Struktur saniert, um eine Neupositionierung am Markt zu Gewährleisten. In der Haustechnik löst eine Reversible Luft-Wärmepumpe zum Heizen und Kühlen die aktuelle Ölheizung und Kälteanlage ab. Mit den Maßnahmen wird eine Zertifizierung nach DGNBGold in-use ist angestrebt.

Fertigstellung:
2024
Bruttogrundfläche:
7.300 m²
Bruttorauminhalt:
24.800 m³
Leistungsphasen (HOAI):
1-8

Weitere Projekte