Wir sind wie unsere Heimatstadt Frankfurt: geerdet und zukunftsorientiert, verlässlich und kreativ, breit aufgestellt und perfekt vernetzt.

Was wir tun

Wer wir sind

Unsere Entwürfe integrieren alle ästhetischen, wirtschaftlichen, räumlichen und nachhaltigen Anforderungen. Und wir wissen genau, wie wir sie realisieren können: Als praxisorientierte Architekten arbeiten wir in einem Team von Spezialisten für alle Phasen des Bauens. Wir setzen unsere Projekte von Anfang bis Ende um.

Räume beeinflussen unser Leben – das gilt für Wohn- wie Arbeitsräume gleichermaßen. Daraus entsteht unsere Motivation, so zu planen, dass sie mit jedem Detail einen positiven Beitrag zu unserem Wohlbefinden leisten. Wir entwerfen Gebäude, die lebenswertsteigernd sind. Indem sie aus Sicht der Menschen gestaltet sind, die sie im Alltag nutzen. So erschaffen wir lebendige Räume mit hoher Wertbeständigkeit.

Unsere Expertise

Unsere Auftraggeber können sich auf uns verlassen. Denn wir sehen sie als Partner auf Augenhöhe, deren Ziele wir nie aus dem Blick verlieren. So vertreten wir in jeder Bauphase die Interessen unserer Kunden vor Ort. Mit dieser offenen und partnerschaftlichen Arbeitsweise haben wir beste Erfahrungen gemacht – seit über 60 Jahren. 

Wer Werte für die Zukunft schaffen will, arbeitet mit modernster Technologie. Ein konsequent digitaler Planungsprozess sorgt bei uns für Effizienz und Transparenz. Dabei werden das Bauwerk und die Gebäudetechnik realitätsnah simuliert. Das macht Räume direkt erfahrbar, führt zu Zeitersparnis und zu höherer Planungsqualität.

Transformation bedeutet, das Bestehende weiterzuentwickeln, um Fläche und Ressourcen einzusparen. Das ist Herausforderung, aber auch Reiz. Was lässt sich erhalten oder umnutzen – wie kann man es so übersetzen, dass es übermorgen noch Bestand hat? Welche Materialien erfüllen die Ansprüche an Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit? Der dicht bebaute urbane Raum stellt viele Fragen. Wir suchen und geben Antworten.

Unsere Heimatstadt gehört zu den spannendsten Städten in Deutschland. Sie ist traditionell und eng mit der Region verbunden. Gleichzeitig ist sie weltoffen und international, im Spannungsfeld zwischen Fortschritt und gewachsener Identität. Und das alles auf geringer Fläche. Damit wird sie zum Labor, in dem wir als Planer Lösungen für Herausforderungen finden müssen, von denen auch andere Städte profitieren können. Passion und Mission – unsere Stadt zu gestalten ist für uns beides.

Geschäftsführung

  • Architekt AIV BDA
    Geschäftsführender Gesellschafter

    Geboren 1980 in Gießen. Studium der Architektur an der Fachhochschule Frankfurt am Main.
    Andreas Bendlin ist seit 2008 bei MOW und seit 2016 Partner der MOW Architekten GmbH.

    Er verantwortet die Qualitätssicherung von Vergabeprozessen, Projektcontrolling und Bauüberwachung. Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Projekt- und Bauleitung treibt er die Optimierung datenbankbasierter Prozesse in der Planung, in der Vergabe und im Baubetrieb voran. Mit der Entwicklung und Schulung digitaler Prozesse transformiert er Schnittstellen zwischen den Planungsbeteiligten in zeitgemäße, digitale Lösungen.

    Andreas Bendlin ist freischaffender Architekt, eingetragenes Mitglied in der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, im Architekten- und Ingenieurverein (AIV) und im Bund Deutscher Architekten (BDA).

  • Architekt AIV BDA
    Geschäftsführender Gesellschafter

    Geboren 1975 in Darmstadt. Studium der Architektur an der Detmolder Schule für Architektur.

    Stephan Lücke ist seit 2013 bei MOW und seit 2016 Partner der MOW Architekten GmbH.

    Im Hause MOW ist er seit Jahren maßgebend im Bereich Entwurf tätig und verantwortlich für die Gestaltung. Mit fundierten Kenntnissen aus Leitung und Planung komplexer, LEED- und DGNB-zertifizierter Projekte ist er zuständig für den Bereich Nachhaltigkeit und bündelt die Expertise zum ressourcen-schonenden Bauen im Greenteam von MOW.

    Als Architekt lebte und arbeitete er über mehrere Jahre in Arabien und Asien und gewann neben internationaler Projekterfahrung wertvolle Einblicke in vielfältige urbane Lebensräume und Kulturkreise. Er war an der Planung des Flughafens Baku für Woods Bagot und dem Projekt Marina One in Singapur für Ingenhoven Architects beteiligt.

    Stephan Lücke ist freischaffender Architekt, eingetragenes Mitglied in der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, im Architekten- und Ingenieurverein (AIV) und im Bund Deutscher Architekten (BDA).

  • Architekt AIV BDA
    Geschäftsführender Gesellschafter

    Geboren 1968 in Karlsruhe. Studium der Architektur an der Hochschule Bochum.

    Thilo Mack ist seit 2003 bei MOW in leitender Funktion tätig und seit 2016 Partner der MOW Architekten GmbH. Durch seine langjährige Tätigkeit bei MOW war er entscheidend an der Entwicklung der Unternehmenskultur beteiligt und ist federführend in den Bereichen Planung, Controlling und Akquisition tätig.

    Die langfristige und solide Entwicklung des Teams steht im Zentrum seiner Arbeit. Dabei sind Verantwortung und Fairness gegenüber den Bauherren, Partnern und Mitarbeitern Werte, an denen er sich orientiert.

    Seit 2015 engagiert sich Thilo Mack im Vorstand des Architekten- und Ingenieurvereins (AIV) und ist Mitglied im Bund Deutscher Architekten (BDA).

    Ferner ist er Mitglied im Städelschen Museumsverein und im Kuratorium Kulturelles Frankfurt.

    Thilo Mack ist freischaffender Architekt und eingetragenes Mitglied in der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen.