Bürogebäude Rüsterstraße

Generalsanierung

Frankfurt am Main

Das im Frankfurter Westend gelegene Gebäude von 1967 besteht aus einem Untergeschoss mit Tiefgarage, Erdgeschoss, Regelgeschossen mit Balkonen (1. bis 5.OG) und zwei Staffelgeschossen (6. und 7.OG). 
Mit der Generalsanierung soll die Fassade, der bestehende Ausbau der Büronutzung und die gesamte technische Gebäudeausrüstung erneuert werden. Hierzu sind brandschutztechnische, bauphysikalische und statische Ertüchtigungen und Umbaumaßnahmen des Gebäudebestandes geplant. Den Kernbereich der Baumaßnahme bildet unter anderem die Umgestaltung des bestehenden notwendigen Treppenraumes in einen Sicherheitstreppenraum mit Rauchschutz-Druckanlage. Der Bestand wird mit neuen Balkonen und zwei Dachterrassen ergänzt. 

Technische Daten

Bruttogrundfläche:
5.500 m²

Bauherr/Auslober:
Allianz Real Estate GmbH

Typologie:
Bürobauten

Leistungsphase:

2, 3, 4

Teilen