Bucerius Law School

Umbau und Sanierung des barocken Bestandsgebäudes

Hamburg

Das ehemalige Botanische Institut am Planten und Bloomen in Hamburg wurde für die damals neu gegründete Bucerius Law School, eine private Hochschule für Rechtswissenschaft, vollständig umgebaut und saniert. Ziel war es, einen Dialog herzustellen zwischen den Anforderungen an eine moderne Hochschule und dem Erhalt des neu-barocken Bestandsgebäudes. Hörsäle, Seminar- und Schulungsräume, „electronic classroom“, Bibliotheks- und Arbeitsbereiche sowie eine Mensa bieten jetzt eine ausgezeichnete Lernumgebung auf internationalem Niveau.

Ausgezeichnet mit dem Architekturpreis 2005 des BDA Hamburg

Technische Daten

Bauzeit:
1999 - 2002

Bruttogrundfläche:
10.200 m²

Teilen