Rebstockbad

Wettbewerbsentwurf 2. Preis

Frankfurt am Main

VenhoevenCS + MOW + Bierbaum Aichele haben gemeinsam den Entwurf für das neue Rebstockbad erarbeitet. Ausgangspunkt des architektonischen Konzeptes ist die bestehende Topographie mit einem Hügel am Rebstockbad, inmitten des gleichnamigen Parks. Vorgesehen ist ein Ensemble von Gebäuden, die wie Steine auf den Rasenflächen des Parks ruhen. Ein Besuch des neuen Rebstockbads wird zum Abenteuer, das bereits bei der Ankunft beginnt. Der Weg zum Eingang ist als Pfad durch eine spektakuläre Schlucht, den Canyon, angelegt. Der Besucher wird intuitiv in das Gebäude geleitet, dessen Erholungs- und Erlebnisräume in den vier Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft thematisiert sind. Hier, im Herzen des Gebäudes, sind alle Einrichtungen zentral verknüpft: der Empfang, die Zugänge zu allen Bäderbereichen, das Restaurant und die Verwaltung. Der zentrale Raum animiert den Besucher zur Nutzung des attraktiven Angebotes und begeistert mit Ausblick auf die Bäderlandschaft und den Außenbereich vor der atemberaubenden Kulisse von Park und See.

 

 

Technische Daten

Teilen