Deutsche Bank Areal

Machbarkeitsstudie, Wettbewerbsdurchführung und Begleitung B-Plan Verfahren

Frankfurt am Main

Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie wurden Nutzungsszenarien für das 16.000 m² große Grundstück in der Frankfurter Innenstadt ausgelotet und durch städtebauliche Konzepte hinterlegt. Anhand der Konzepte konnten in einem iterativen Abstimmungsprozess Nutzung und Ausnutzung sowie Themen des Denkmalschutzes, der verkehrlichen Erschließung, Verschattung und nachbarrechtlicher Belange mit den zuständigen Ämtern abgestimmt werden. Nach erfolgreicher Abstimmung mit Bauaufsicht, Stadtplanung, Denkmalschutz und Politik bildeten die Ergebnisse die Basis für den städtebaulichen Wettbewerb. Dieser wiederum war die Grundlage für den Entwurf der B-Planänderung. Parallel zu der Begleitung des B-Planverfahrens wurde der architektonische Wettbewerb vorbereitet, ausgelobt und durchgeführt.

Technische Daten

Baubeginn:
2018

Bruttogrundfläche:
220.000 m²

Bauherr/Auslober:
Groß und Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH

Typologie:
Bürobauten, Wohnungsbau

Teilen